Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 1.590 mal aufgerufen
Umfrage: Welche langen Hosen tragt Ihr?
Bisher wurden 27 Stimmen zur Umfrage "Welche langen Hosen tragt Ihr?" abgegeben.
 AntwortenAbgegebene StimmenGrafische Auswertung
1. Blaue Jeans (0815-Schnitt) 7
25,9%
2. Blaue Jeans (modern, mit weißen Flecken) 0
0%
3. Baggy-Jeans 0
0%
4. Röhrenjeans 2
7,4%
5. Farbige Hosen (Rot, grün, lila) 3
11,1%
6. Jeans mit etwas Löchern und Fransen drin 0
0%
7. Jeans mit GANZ grossen Löchern und Fransen 1
3,7%
8. Stoffhosen mit Bügelfalte 4
14,8%
9. Stoffhosen nach Chino-Art 1
3,7%
10. Leinenhosen 1
3,7%
11. Cargohosen mit Taschen an den Seiten 2
7,4%
12. Cordhosen 0
0%
13. Jogging/Sporthosen 2
7,4%
14. Army-Hosen 0
0%
15. Ganz andere Hose (welche?) 4
14,8%
Sie haben nicht die benötigten Rechte um an der Umfrage teilzunehmen.
11 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.
 Umfragen aller Art
Seiten 1 | 2
LUKAS Offline

Admin


Beiträge: 2.028

07.01.2012 17:48
Was für lange Hosen tragt Ihr? Thread geschlossen

Viele (oder die meisten) User hier tragen ja auch oft lange Hosen. Welche zieht Ihr da so an und warum?

Henning Offline



Beiträge: 654

07.01.2012 18:24
#2 RE: Was für lange Hosen tragt Ihr? Thread geschlossen

In der Freizeit nur Jeans. Oder, sobald möglich, kurze Hosen.

LUKAS Offline

Admin


Beiträge: 2.028

07.01.2012 19:09
#3 RE: Was für lange Hosen tragt Ihr? Thread geschlossen

Ich habe beschlossen ab sofort NUR noch Röhrenjeans zu tragen.
Und zwar in den verschiedensten Farben: weiß, schwarz, rot, Himmelblau, Lila...
dazu noch ein paar bunte Schuhe...
Und dazu ein cooles buntes T-Shirt. Wenn es kälter wird noch eine schön bunte Sweatjacke dazu. Oder auch mal ein elegantes Hemd.

Michael aus Zofingen Offline



Beiträge: 273

07.01.2012 19:19
#4 RE: Was für lange Hosen tragt Ihr? Thread geschlossen

Zitat von LUKAS
Ich habe beschlossen ab sofort NUR noch Röhrenjeans zu tragen.



Also im Sommer lange Röhrenjeans und offene Schuhe ohne Sokken und im Winter kurze Röhrenjeans mit geschlossenen Schuhen mit Sokken.

LUKAS Offline

Admin


Beiträge: 2.028

07.01.2012 19:47
#5 RE: Was für lange Hosen tragt Ihr? Thread geschlossen

Zitat von Michael aus Zofingen

Zitat von LUKAS
Ich habe beschlossen ab sofort NUR noch Röhrenjeans zu tragen.



Also im Sommer lange Röhrenjeans und offene Schuhe ohne Sokken und im Winter kurze Röhrenjeans mit geschlossenen Schuhen mit Sokken.



Nein. Das bezog sich jetzt NUR auf lange Hosen!
Lies mal den Thread-Titel: Welche langen Hosen tragt Ihr?
Darauf meine Antwort: Nur noch Röhrenjeans.

Peter Pan Offline



Beiträge: 913

07.01.2012 23:03
#6 RE: Was für lange Hosen tragt Ihr? Thread geschlossen

Zitat von LUKAS
Ich habe beschlossen ab sofort NUR noch Röhrenjeans zu tragen.



Sicher wieder mal ein voreiliger Schwur von unserem Lukas - wenn wir ihn beim Wort nehmen (würden) dann auch im Sommer bei 30 Grad im Schatten!!!

Senti Offline

Admin


Beiträge: 942

08.01.2012 11:24
#7 RE: Was für lange Hosen tragt Ihr? Thread geschlossen

Moin,

In der Aufstellung fehlen noch Zip-Hosen, deswegen habe ich mal "andere Hosen" gewählt. Die sind sehr praktisch wenn man spontan auf kurz umsteigen will. Ein paar Stoffhosen habe ich noch für Business-Anlässe. Aber die meisten Hosen sind kurz

Gruß
Thomas

Was nicht tötet, härtet ab

LUKAS Offline

Admin


Beiträge: 2.028

08.01.2012 12:09
#8 RE: Was für lange Hosen tragt Ihr? Thread geschlossen

Zitat von Senti
Moin,

In der Aufstellung fehlen noch Zip-Hosen, deswegen habe ich mal "andere Hosen" gewählt. Die sind sehr praktisch wenn man spontan auf kurz umsteigen will. Ein paar Stoffhosen habe ich noch für Business-Anlässe. Aber die meisten Hosen sind kurz



Früher habe ich die auch getragen (also die Zipp-Hosen). Aber heute hasse ich sie.
In der Tat sind sie praktisch- ja.
Aber der Nachteil ist eben, dass sie nicht elegant genug aussehen.
Und vor allem: Hose abtrennen ist doch eh nur was für Weicheier.
Also mir macht es nix aus, wenn ich im Hochsommer morgens bei "frischen" 12 Grad schon eine kurze Hose trage.
Die Weicheier tragen solche Zipp-Hosen, damit sie morgens (wenn es noch frisch ist) nicht frieren, um sie dann zur Mittagszeit (wenn es warm wird) abzutrennen.

Kein Mädel würde so eine Hose tragen!
Das kann echt nur Männern einfallen.
Mann= Praktisch orientiert
Frau= es muss gut aussehen orientiert

Henning Offline



Beiträge: 654

08.01.2012 12:32
#9 RE: Was für lange Hosen tragt Ihr? Thread geschlossen

Ich glaube, wir haben tatsächlich unterschiedliche Sichtweisen, Lukas.
Du hast mich zwar davon überzeugt, dass auch kurze Hosen elegant aussehen können.
Der Unterschied zwischen Dir und mir: ich will gar nicht immer elegant aussehen.
Praktisch und bequem soll es sein. Beim Sport ebenso wie bei der Gartenarbeit oder auf der Couch.
Wenn ich elegant sein will, trage ich lang. Und mit Sicherheit jede Farbe, nur nicht das tuntenhafte Lila.

Gruß
Henning

LUKAS Offline

Admin


Beiträge: 2.028

08.01.2012 12:52
#10 RE: Was für lange Hosen tragt Ihr? Thread geschlossen

Henning,
mit Deinem Denkmuster stehst Du nicht alleine da.
99,9% aller Männer denken so wie Du!

Aber:
Elegant und bequem müssen keine Gegensätze sein!
Warum auch? Was soll denn an schicker Kleidung so unbequem sein??
Ebenso nicht: kurz und elegant.
Wenn ich mich elegant kleide, dann selbstverständlich KURZ.
Die Frauen machen es doch auch so. Achte mal auf Bällen darauf, in welch einem Hauch von NICHTS die Frauen da rumtanzen!
Und wenn die Frauen das dürfen, dann wir Männer wohl erst Recht. Schließlich haben uns die Weiber die gesamte Herrenmode geklaut!

LUKAS Offline

Admin


Beiträge: 2.028

08.01.2012 12:55
#11 RE: Was für lange Hosen tragt Ihr? Thread geschlossen

Zitat von Henning
In der Freizeit nur Jeans. Oder, sobald möglich, kurze Hosen.


Fragt sich nur, was an einer dicken Jeans so bequem sein soll.
Hattest Du nicht eben noch geschrieben, es soll hauptsächlich bequem sein? Warum dann ausgerechnet eine Jeans?
Eine schicke Chinos mit Bügelfalte ist da aber um WELTEN bequemer!

Michael aus Zofingen Offline



Beiträge: 273

08.01.2012 14:22
#12 RE: Was für lange Hosen tragt Ihr? Thread geschlossen

Zitat von LUKAS
Viele (oder die meisten) User hier tragen ja auch oft lange Hosen. Welche zieht Ihr da so an und warum?



Ja, auch ich trage oft lange Hosen, zu oft. Da ich einen Fulltimejob habe, bei dem kurze Hosen auch aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt sind, der mir trotz der repressiven Kleiderordnung doch gefällt, bleibt mir zum Tragen von kurzen Hosen nur die Freizeit.

Seit August 2010 war auch für Chemiker, die im Labor arbeiten, das Tragen von langen blauen Arbeitshosen obligatorisch. Seit diesem Zeitpunkt mache ich das konsequent, um meine privaten langen Hosen zu schonen. 3 lange Arbeitshosen hat mir die Firma zur Verfügung gestellt. Seit diesem Zeitpunkt bin ich immer in kurzen Hosen zur Arbeit gefahren.

Vor August 2010 hatte ich noch keine langen blauen Arbeitshosen, dann trug ich anzugkompatible Tuchhosen mit Bügelfalten, relativ dünn, teils grau, teils blau, teils grünlich, auch 2 schwarze. Gegenwärtig besitze ich noch 18 Tuchhosen, die mittlerweile kaputten und für die Umarbeitung zur kurzen Freizeithose bestimmten nicht mitgezählt. Weiterhin dürften sich im Haus meiner Eltern noch ca. 2 Tuchhosen befinden, für den Fall, daß ich mal bei einem "wichtigen" Anlaß am Wohnsitz meiner Eltern eine "gute" Hose benötige. Zuletzt habe ich zwischen 11.1.
und 14.1.2010 eine Tuchhose getragen, nämlich auf einer Dienstreise nach Irland. Von diesen (zu) vielen Hosen habe ich übrigens keine einzige aus eigenem Antrieb gekauft, viele erhielt ich entweder als Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk oder ich mußte sie einfach nur bezahlen. Auf jeden Fall reichen diese Hosen bis zu meiner ordentlichen Pensinierung (März 1021) selbst dann, wenn ich in der Firma eine andere Aufbgabe bekommen sollte, bei der ich nicht in blauen Arbeitshosen erscheinen darf.

Für außerberufliche Dinge habe ich 7 lange Jeans, alle blau, keine mit Löchern oder Flicken, keine in röhriger Zuschneidung (also absolut nicht lukaskonform). Ferner befinden sich auch im Elternhaus noch ca. 2 lange Jeans. Zuletzt getragen in den Weihnachtsferien zum Jahreswechsel 2003/2004, als ich zum letzten Mal meine Eltern in Rellingen im Hamburger Raum besuchte (eine kurze Hose hatte ich während dieser Reise in der Fototasche nach Rellingen geschmuggelt, so war sie sicher vor den Blicken meiner spießigen Eltern. Während dieser Zeit trug ich die kurze Hose einmal, als ich mit Offtopic-Fahrzeugen im Hamburger Verkehrsverbund unterwegs war, die "Umkleidekabine" befand sich ca. 400 m von meinem Elternhaus entfernt, und dann, als ich wieder zurück in die Schweiz reiste, umgezogen direkt in der S-Bahn ohne Zeugen). Der 25.1.1996 dürfte der letzte Tag gewesen sein, daß ich außergeschäftlich un nicht in Elternnähe (oder mit anderen Worten: freiwillig) lange Jeans getragen habe.

Weiterhin besitze ich eine lange Trainingshose, getragen: nie! Die ätere Trainingshose, die ich bereits im Originalzustand getragen hatte (aber nie mehr in der Schweiz), habe ich im letzten Herbst verkürzt un im kurzen Zustand sicher öfters getragen als im langen.

Und nicht zu vergessen: 9 lange Pyjamahosen, ebenso dürften noch ca. 2 lange Pyjamahosen im Elternhaus sein. Getragen? In meiner Schweizer Wohnung nie. Bei meinem letzten Besuch im Elternhaus (Jahreswechsel 2003/2004) zuletzt lange Pyjamahosen getragen, danach nie mehr.

Ich schätze einmal, daß meine langen Hosen noch bis an mein Lebensende reichen, auch dann, wenn ich so alt werden sollte wie Johannes Heesters. Auf jeden Fall werden die Pyjamahosen reichen, da ich auch noch 7 kurze Pyjamahosen besitze und seit einiger Zeit "Kaisers neuen Pyjama" beim Schlafen bevorzuge. Dieser hält ewig, braucht nie gewaschen werden, engt kein bißchen ein, und nur wer ein Spießer ist, sieht ihn nicht. Aber ich teile mein Bett doch nicht mit einem Spießer.

Schöne Grüße
Michael aus Zofingen

LUKAS Offline

Admin


Beiträge: 2.028

08.01.2012 14:59
#13 RE: Was für lange Hosen tragt Ihr? Thread geschlossen

Michael,

was würden Deine Eltern sagen, wenn Du mit kurzen Hosen vor der Tür stehen würdest?
Würden sie Dich nicht hinein lassen? Wahrscheinlich würden sie Dir zuerst eine lange Hose aus dem Schrank suchen, diese dann Dir geben und erst wenn Du umgezogen bist, würden sie Dich hineinlassen

Michael aus Zofingen Offline



Beiträge: 273

08.01.2012 16:21
#14 RE: Was für lange Hosen tragt Ihr? Thread geschlossen

Zitat von LUKAS

was würden Deine Eltern sagen, wenn Du mit kurzen Hosen vor der Tür stehen würdest?
Würden sie Dich nicht hinein lassen? Wahrscheinlich würden sie Dir zuerst eine lange Hose aus dem Schrank suchen, diese dann Dir geben und erst wenn Du umgezogen bist, würden sie Dich hineinlassen



Hallo Lukas,
meine Eltern habe ich zum letzten Mal zum Jahreswechsel 2003/2004 besucht. Und in den darauffolgenden Jahren bis zuletzt 2008 haben mich meine Eltern jeweils im Sommer in der Schweiz besucht. Jetzt sind sie nicht mehr in der Lage, die lange Reise mit dem 4rad oder mit Offtopic-Fahrzeugen die weite Reise anzutreten. Ganz nebenbei: Bevor ich meine Eltern zum letzten Mal zu Besuch hatte, war ich das letzte Mal beim Friseur, danach habe ich mir die Haare selber abgeschnitten.

Meine Eltern wissen zwar, daß ich im Sommer gerne kurze Hosen trage (was sie nicht stört), wissen auf, daß ich manchmal schon im April oder noch im Oktober bei 12°C in kurzen Hosen unterwegs bin (was sie maßlos aufregt, da es sonst keiner schon/noch macht; und wer es trotzdem tut, sollte nach der Meinung meiner Eltern eine Geldbuße aufgebrummt werden). Aber sie wissen nicht, daß ich auch im Winter Konsequent kurze Hosen trage. Ebenso glauben sie nach wie vor, daß ich am Arbeitsplatz eine anzugkomptible Stoffhose trage, von den blauen Arbeitshosen habe ich ihnen nicht mitgeteilt, wozu auch. Was meine Barfußangelegenheiten anbelangt, so wissen sie nichts von den Winterbarfußtreffen, wohl von Sommerbarfußtreffen und von einem Barfußtreffen um die Osterzeit im Elbsandsteingebirge. Meine Eltern waren schockiert, als sie auf den Fotos sahen, daß ich als einziger Barfüßer kurze Hosen trug. Dabei waren es meine Eltern, die der Meinung waren, daß bei Männern die Kombination lange Hosen und Sandalen ohne Socken unpassend sei (und barfuß in der Öffentlichkeit in jedem Fall). Als ich sie fragte, wieso sie plötzlich die Meinung geändert hätten, meinten sie, daß sie barfuß in der Öffentlichkeit bei Einzelpersonen) weiterhin nicht gut finden, wohl aber, wenn es eine Gruppe macht. Und wenn die Barfüßergruppe einheitlich auch kurze Hosen getragen hätte, wäre es auch ok gewesen. Aber ich als einziger Barfüßer in kurzen Hosen zu einer Zeit, in der auch andere keine kurze Hose tragen, das ist "unpassend". Somit habe ich mich entschieden, meinen Eltern nicht zu erzählen, daß ich bereits auf der Anreise keine Schuhe dabei gehabt hatte. Auch habe ich dafür gesorgt, daß meine Eltern Fots von Winterbarfußtreffen nie zu Gesicht bekamen.

Unter diesen "Rahmenbedingungen" wären meine Eltern also zunächst einmal völlig überrascht, wenn sie mich im Winter in kurzen Hosen und barfuß (wenn schon, denn schon, außer wenn es sogar mir für barfuß zu kalt wäre) vor deren Haustür sehen würden. Sicher würden sie mich nicht draußen stehen lassen, die Schränke nach passender Kleidung durchsuchen, ich mich draußen umziehen muß und erst dann rein lassen, im Gegenteil. Sie würden mich so schnell wie möglich reinlassen, denn es wäre denen megapeinlich, wenn die Nachbarn mich im Winter in dieser Aufmachung sehen würden. Sie haben nämlich Angst, daß sie in der Gunst der Nachbarn absinken könnten, wenn die Nachbarn, denen meine Eltern mitgeteilt haben, ich wäre ein Chemiker mit Doktortitel in einem mittelständischen Schweizer Unternehmen, den "mißratenen Sohn" in völlig unpassender Kleidung sehen. Aber wenn ich erst mal in deren Haus bin, werden sie alles daran setzen, daß ich mich "ordentlich" anziehe. Und ob ich das ganze kritiklos mache oder ob es zu einem Blutbad kommt, kann ich nicht sagen.

Ehrlich gesagt habe ich mich noch nie darüber Gedanken gemacht. Ich habe nicht vor, meine Eltern jemals wieder zu besuchen. Wir haben uns doch zu sehr voneinander entfremdet. Und das hat tiefere Gründe als meine Vorliebe für kurze Hosen, für Nichtschuhe und meine Abneigung gegen Friseurbesuche. Diese 3 Dinge sind Peanuts. Aber vielleicht haben sie dazu beigetragen, daß ich das ganze nicht noch länger vor mir hingewälzt habe.

Die ersten Anzeichen der Entfremdung traten auf, als ich mir in meinem ersten Urlaub an meiner Schweizer Arbeitsstelle einen Bart stehen ließ und so bei meinen Eltern erschien. Dann war natürlich Kacke am Dampfen, so etwas hat ja noch nie jemand in der Familie getragen. Noch mehr als meine Eltern regten sich die Schwester und eine Schwägerin von meinem Vater über meinen Bart auf. Noch 5 Jahre später, wenn im Familienkreis (in meiner Abwesenheit) mein Name fiel, sagten sie: "Der hat ja einer Bart!"

Schöne Grüße
Michael aus Zofingen

LUKAS Offline

Admin


Beiträge: 2.028

08.01.2012 17:34
#15 RE: Was für lange Hosen tragt Ihr? Thread geschlossen


Michael,
ich möchte Dir mein tiefstes Mitgefühl aussprechen!

Du hast keine pflegeleichten Eltern.
Das ist wirklich krass.
Aber meine Mutter tickt ähnlich in der Bekleidungs-Thematik.
Tragen alle Männer in der Stadt kurze Hose, darf ich das auch.
Bin ich aber der einzige, darf ich das nicht.
Dabei sollten die Eltern doch EIGENTLICH stolz sein, wenn sie Kinder haben, die sich über gesellschaftliche Zwänge hinwegsetzen und einfach selbstbewusst genug sind, um ihren "eigenen" Stil zu finden.

LUKAS Offline

Admin


Beiträge: 2.028

08.01.2012 20:21
#16 RE: Was für lange Hosen tragt Ihr? Thread geschlossen

Mein absoluter Favorit:

http://www.ebay.de/itm/Raw-Blue-RB-dc-Sk...=item870c742b1f


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
teerpirat Offline



Beiträge: 311

09.01.2012 09:09
#17 RE: Was für lange Hosen tragt Ihr? Thread geschlossen

Zitat von LUKAS
Kein Mädel würde so eine Hose tragen!
Das kann echt nur Männern einfallen.
Mann= Praktisch orientiert
Frau= es muss gut aussehen orientiert




Hallo Lukas,

Ich habe auch schon Mädels in Zip-Hosen gesehen. Allerdings auch meist nur bei entsprechenden Aktivitäten (wandern & Co), wo solche Hosen auch ihren Zweck erfüllten. Aber Du hast recht, aus modischen Gründen ziehn sie solche Hosen sicherlich nicht an, dazu haben sie ja genug anderes.

Ich frage mich aber nach wie vor, was an den ZipHosen praktisch sein soll. Ich hatte mal eine solchen, da waren die Reissverschlüsse ganz schnell kaputt. Und wenn ich ehrlich bin, habe ich schneller eine andere Hose angezogen als dass ich erst mal an den reissverschlüssen rumfriemlen muss und u.U. noch mit einem Bein irgendwo im abgezippten Teil hängenbleibe und dann auf die Schnauze fliegen. nee, einmal und nie wieder.

Was ich so an lange Hosen trage - die Umfrage ist zu ungenau. Ich trage nämlich keine 08/15-Jeans, sondern fast alle mit unterschiedlichen Schnitten. Meistens ziehe ich Jeans mit Schlag vor, die tragen sich am besten. Dann noch mehrere Bootcut-Jeans, einige mit geradem Schnitt (1947er Model der Levis 501) zwei Stretch Skinny Jeans (zum Tragen in Kombination mit hohen Stiefeln, und auch eine klassische 511 Röhre.
Ich habe einige bunte Stoffhosen, sowie zwei leichte Sommerhosen aus Polyester.

Aber eine übliche "Arsch-auf-Eimer"Jeans, welche man vorwiegend in den Geschäften findet, besitze ich nicht. Ich hasse Hosen, welche am Hintern wie ein Mehlsack runterhängen. Ich bestehe auf Knack-Po-Garantie, und diese mir mir zumeist bei Damenjeans erfüllt. (Mal davon abgeshen, dass deren Schnitte vielfältiger und die Passform einfach besser sind)

Nein, es heisst nicht "beim Mann darf es nur praktisch sein". Es darf auch gut aussehen

LG
teerpirat

LUKAS Offline

Admin


Beiträge: 2.028

09.01.2012 10:15
#18 RE: Was für lange Hosen tragt Ihr? Thread geschlossen

Ja, komisch.
Warum gibt es eigentlich keine Herren-Hosen, wo man seinen Knack-Arsch betonen kann?
Habe ich noch nie gesehen.
Bei Männern soll die Hose eben auf "halb 8" hängen, oder wie?

Peter Pan Offline



Beiträge: 913

09.01.2012 10:52
#19 RE: Was für lange Hosen tragt Ihr? Thread geschlossen

Lieber Michael,

Ich habe mit grossem Bedauern den Bericht über deine Eltern gelesen - hier gibt es nur ein einziges Wort s c h r e c k l i c h !!!!

Bin selber Vater ja sogar Grossvater von mehreren Kindern/Enkeln aber ich würde niemals einem Kind vorschreiben, was es anziehen darf bzw. nicht darf! Wozu auch - sollen doch die Jungen ihre eigenen Erfahrungen machen! Man kann ja bei Jugendlichen höchstens mal ganz subtil eine kleine Bemerkung in dem Stil fallen lassen - "findest du nicht auch dass ...... " Aber wenn er/sie dies nicht so findet, dann halt eben nicht! Dann schweige ich wieder!
Das Leben ist doch viel zu kurz um deswegen zu streiten!

Du bist ja schon längstens erwachsen und sorgst für dich selber - was soll also dieses dumme Getue deiner Eltern? Und dann noch der "lieben" Nachbarn wegen!
Nur damit "man" nicht ins Gerede kommt! Als ob es bei gewissen Spiessbürgern (bei uns Füdlibürger) überhaupt einen konkreten Grund dafür braucht! Wenn kein solcher vorliegt, dann erfindet man eben einen!!

Also in meinen Augen tust du wirklich gut daran, weiterhin eisern deinen eigenen Weg zu gehen! Hauptsache ist, dass D U damit glücklich und zufrieden bist!

Nun, es wird wohl mal die Zeit kommen, dass deine Eltern einsehen werden, dass sie mit ihrer spiessbürgerlichen Einstellung vieles unnötig zuerstört haben. Doch dann wird es wohl zu spät sein! Leider, leider!

Beste Grüsse dein Peter

teerpirat Offline



Beiträge: 311

09.01.2012 10:59
#20 RE: Was für lange Hosen tragt Ihr? Thread geschlossen

Zitat von LUKAS
.
Bei Männern soll die Hose eben auf "halb 8" hängen, oder wie?



Ja, weil das halt "männlich" aussieht....

Herrenhosen, welche nicht auf halb 8 hänger, hatte ich vor einigen Jahren nur noch in Ausnahmefällen gefunden.
Inzw. in den Geschäften gar nicht mehr, im Gegenteil, die Jeans sind noch unförmiger geschnitten, finde ich. Auch bei Stoffhosen. Hatte mal eine Slimfit-Hose bei H&M anprobiert. Sie sass auch überall schön eng....BLOSS AM HINTERN HING SIE WIE EIN SACK RUNTER!
Nee, also gefällig ist für mich was anderes.

Da kaufe ich doch lieber meine Jeans in der Damenabteilung.

LG
teerpirat

Siegfried Hase Offline




Beiträge: 583

09.01.2012 11:04
#21 RE: Was für lange Hosen tragt Ihr? Thread geschlossen

Diskriminierung!!!!

Ich will den Abstimmungspunkt "trage gar keine langen Hosen"

Von mir aus auch den Hasen-Spezialpunkt: "Feuerwehruniformhosen und Feuerwehr-Arbeitsschutzhosen und Anzughosen wenn's denn unumgänglich ist und unbedingt sein muß"



Senti Offline

Admin


Beiträge: 942

10.01.2012 07:11
#22 RE: Was für lange Hosen tragt Ihr? Thread geschlossen

@Lukas

Die Zipphosen haben nichts mit Weichei zutun, sondern werden genutzt wenn eher lange Hosen angebrachter sind und man hinter kurz tragen kann. Aber in den Kreisen wirst du dich nicht bewegen denke ich mal.

Gruß
Thomas

Was nicht tötet, härtet ab

LUKAS Offline

Admin


Beiträge: 2.028

10.01.2012 07:34
#23 RE: Was für lange Hosen tragt Ihr? Thread geschlossen

Zitat von Senti
@Lukas

Die Zipphosen haben nichts mit Weichei zutun, sondern werden genutzt wenn eher lange Hosen angebrachter sind und man hinter kurz tragen kann. Aber in den Kreisen wirst du dich nicht bewegen denke ich mal.



Und was sollen das für Situationen sein, wo eher lange Hosen angebracht sind?
Sowas gibt es nicht!!!!!
Außer, es ist saukalt. Aber dann wird es an dem Tag sowieso nicht so warm, dass man die Hose abtrennen kann.

Lampi Offline




Beiträge: 155

11.01.2012 21:29
#24 RE: Was für lange Hosen tragt Ihr? Thread geschlossen

Zitat von LUKAS
Früher habe ich die auch getragen (also die Zipp-Hosen).

Kein Mädel würde so eine Hose tragen!


Kenn ich ein paar

Beste Grüße vom Lamл[tm] - Nur echt mit dem Pi

teerpirat Offline



Beiträge: 311

12.01.2012 08:37
#25 RE: Was für lange Hosen tragt Ihr? Thread geschlossen

Zitat von LUKAS
Und was sollen das für Situationen sein, wo eher lange Hosen angebracht sind?
Sowas gibt es nicht!!!!!



Oh, da kann ich Dir einiges aufzählen, wo man froh über eine lange Hose ist:

- dorniges Gestrüpp
- Brennesseln
- dichtes Unterholz
- u.U. giftiges Gewächs, welches Ausschläge auf der nackten Haut verursacht
- Pflanzen mit messerscharfen Blättern

Also je nach Gebiet, wo man sich aufhält, machen lange Hosen schon Sinn.

Ich war mal in zwei Fällen froh über die lange Hose, weil der Stoff mich vor einer grösseren Verletzungen geschützt hatte.

Mit nacktem Knie auf einer feingeschotterten Strasse aufzuschlagen, dass sich die Steinchen ins Fleisch bohren, ist nicht so prickelnd...

LG
teerpirat

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz