Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 754 mal aufgerufen
Umfrage: Kurze Hose im Schnee - wie findet ihr das?
Bisher wurden 14 Stimmen zur Umfrage "Kurze Hose im Schnee - wie findet ihr das?" abgegeben.
 AntwortenAbgegebene StimmenGrafische Auswertung
1. Einfach nur pervers: Es gibt Grenzen! 0
0%
2. Ich krieg schon ne Gänsehaut, wenn ich dran denke. 2
14,3%
3. Hat was - würd mich gern mal trauen wollen.... 1
7,1%
4. Bei Sonnenschein: Kein Problem, sieht wilder aus, als es ist ;-) 5
35,7%
5. Bis -15° geht alles, solange man sich bewegt. 2
14,3%
6. Für mich selbstverständlich, bin ja kein Weichei. 4
28,6%
Sie haben nicht die benötigten Rechte um an der Umfrage teilzunehmen.
Die Umfrage ist beendet.
14 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.
 Umfragen aller Art
ledershorts Offline




Beiträge: 623

08.02.2012 22:36
Kurze Hose im Schnee Thread geschlossen

wie findet ihr es, in kurzer Hose bei Schnee unterwegs zu sein?

Kurt C. Hose Offline




Beiträge: 744

09.02.2012 09:16
#2 RE: Kurze Hose im Schnee Thread geschlossen

die letzten drei hät ich jetzt gewählt und kann mich gar nicht entscheiden was ich eher nehmen soll.



Alle Beiträge entsprechen der Meinung das Autors und müssen nicht mit anderen Meinungen in diesem Forum übereinstimmen.


Kurt C. Hose im TV und die Radioberichte gibt es auf: http://www.myspace.com/kurtmedia

Franz-Josef (frajo) Offline




Beiträge: 191

09.02.2012 14:30
#3 RE: Kurze Hose im Schnee Thread geschlossen

Wenn hier Schnee läge, hätte ich diese Aktion längst in Angriff genommen. Aber in den Breiten des Ruhrgebiebts ist bis jetzt nur ein angehauchter
Winter anzutreffen, was mich nicht hindert, in kurzen Lederhosen rauszugehen. Bin das von Kindheit an gewöhnt...

LG frajo

Senti Offline

Admin


Beiträge: 942

09.02.2012 15:40
#4 RE: Kurze Hose im Schnee Thread geschlossen

Ich gebe zu, dass bei dem eisigen Ostwind eine lange Hose besser ist, aber ich laufe bei uns daheim draussen auch in kurz rum, nur nicht stundenlang in der Stadt bei -15°.
Es kommt auch drauf an wie man sich selbst grad fühlt.

Gruß
Thomas

Was nicht tötet, härtet ab

Siegfried Hase Offline




Beiträge: 583

09.02.2012 19:53
#5 RE: Kurze Hose im Schnee Thread geschlossen

Am Dienstag hatte ich wie angekündigt eine Übernahme im Wald mit einigen Lastzügen. Solche Tage bringen es mit sich, daß ich den ganzen Tag und auch die ganze Zeit ununterbrochen draußen bin. Wenn Schnee liegt (es lagen ca. 5 bis 8 cm) muß dieser mit den LKW-Kränen 'abgeschüttelt' werden, damit man vernünftig was sieht. So war's auch am Dienstag.

Es war schönes Wetter, doch der Lagerplatz liegt von Wald umgeben im Schatten, zudem war es etwas windig.
Und: Morgends hatte es ca. -18°C und um etwa 11.30 Uhr meinte ein LKW-Fahrer wir hätten 12,5 'miese'.
Es war wohl meine kälteste Holzübernahme!

Von kurz vor 08.00 Uhr bis 16.17 Uhr (das meinte meine Uhr im Auto) war ich ununterbrochen draußen. Wegen dem 'Abschütteln' hat's sogar für mich etwas 'geschneit'.

Ich war mit einem kurzärmligen, aber relativ dicken Polo-Shirt und meiner dicksten Jacke, einer kurzen Cargo-Hose, halbhohen Schuhen, Sneaker-Socken sowie Mütze für die Ohren und Handschuhen ausgestattet. Wie vermutat waren die Ohren, die Finger und die Nase das Problem. Die Beine (obwohl unbedeckt) waren überhaupt gar kein Probelm!!! Auch der Oberkörper nicht, obwohl die Jacke eine für die 'Übergangszeit' ist; meine bessere Hälfte hat morgends noch gemeint, am Mittwoch würde ich bestimmt nichts mehr gegen eine richtig dicke Jacke haben und ich solle noch einen Pullover anzeihen, was ich aber nicht gemacht habe und auch nicht mitgenommen habe. Mitgenommen hatte ich noch ein Paar Ersatzsocken und Ersatzschuhe, falls ich nasse Füße kriege - das habe ich nicht gern. Doch es war so kalt, daß der Schnee nicht geschmolzen ist und meine Füße trocken blieben, die Ersatz-Fußbekleidung brauchte ich nicht.

Mittags habe ich mal für knapp eine Stunde meine Mütze ausgezogen. Doch es war mir einfach zu kalt an den Ohren, weshalb ich diese wieder anzog.

Am hinderlichsten waren die blöden Handschuhe! Mit sowas kann ich nicht schreiben, weshalb ich diese unzählige Male aus- und wieder anzog. Es geht nämlich nun mal nicht, daß ich meine Hände den lieben langen Tag in der Hosentasche lasse.

Fazit: kurze Hosen sind auch bei einem meh als 8-stündigen Aufenthalt bei deutlichen zweistelligen Minustemperaturen kein Problem.

Gerold

Daher habe ich für den letzten Punkt gestimmt.

LUKAS Offline

Admin


Beiträge: 2.028

09.02.2012 21:01
#6 RE: Kurze Hose im Schnee Thread geschlossen

Ich kann an der Umfrage nicht teilnehmen, da ich keine Antwort gefunden habe, die zu mir passt.
Also für mich ist das ausschließlich eine Frage der Temperatur und nicht ob Schnee liegt oder nicht.
Ich kann mich noch gut daran erinnern als ich vor 3 Jahren in Kitzbühel im April mit kurzen Hosen rumgelaufen bin (es waren sicher um die 17 Grad), aber trotz der Wärme lag Schnee.
Nachts ist es ja im April noch ziemlich kalt..
Und bis der ganze Schnee weggetaut ist, dauert es...
Und im tiefsten Winter ist es auch ein Unterschied ob -15 Grad sind (dann natürlich keine kurze Hose) oder ob es 5 Grad plus hat (dann kann man auch kurze Hose tragen).
Ich weiß nicht was das alles mit Schnee zutun haben soll? Für mich zählt nur die Temperatur!

ledershorts Offline




Beiträge: 623

10.02.2012 00:52
#7 RE: Kurze Hose im Schnee Thread geschlossen

Schnee ist ja ein Sinnbild für Winter und Kälte. Auch wenns gar nicht stimmt: Es kann bitterkalt sein ohne Schnee - aber auch sonnigwarm mit Schnee. Die Optik ist aber klasse, finde ich: Mit nackten Beinen durch Winterlandschaft. Und Schnee auf der Haut ist auch toll.
Hab aber die Erfahrung gemacht, dass es unter -15 Grad für mich zu heftig wird. Macht mir keinen Spass mehr.

LUKAS Offline

Admin


Beiträge: 2.028

10.02.2012 18:45
#8 RE: Kurze Hose im Schnee Thread geschlossen

Zitat von ledershorts
Schnee ist ja ein Sinnbild für Winter und Kälte. Auch wenns gar nicht stimmt: Es kann bitterkalt sein ohne Schnee - aber auch sonnigwarm mit Schnee. Die Optik ist aber klasse, finde ich: Mit nackten Beinen durch Winterlandschaft. Und Schnee auf der Haut ist auch toll.
Hab aber die Erfahrung gemacht, dass es unter -15 Grad für mich zu heftig wird. Macht mir keinen Spass mehr.


Mir ist ab unter 5 Grad plus schon zu kalt.
Ansonsten kann man schon im Schnee kurze hosen tragen.

Senti Offline

Admin


Beiträge: 942

12.02.2012 10:38
#9 RE: Kurze Hose im Schnee Thread geschlossen

Übrigens konnte ich es doch nicht lssen, war gestern Morgen im Garten bei -12° An den Beinen kein Problem, an Händen und Füssen nach gut 2h schon eher..
Man beachte meinen kleinen Eis-Stalagmiten links bzw. rechts unten

Gruß
Thomas

Was nicht tötet, härtet ab

Angefügte Bilder:
IMG_0319.JPG   IMG_0320.JPG  
Lampi Offline




Beiträge: 155

13.02.2012 19:04
#10 RE: Kurze Hose im Schnee Thread geschlossen

Über Schnee kann es im Frühling schon mal 20° haben.

Beste Grüße vom Lamл[tm] - Nur echt mit dem Pi

Peter Pan Offline



Beiträge: 913

13.02.2012 22:04
#11 RE: Kurze Hose im Schnee Thread geschlossen

Zitat von Lampi
Über Schnee kann es im Frühling schon mal 20° haben.



Bei den Frühjahrs Skitouren [cool] trugen wir beim Aufstieg damals (70 + 80er Jahre) oft nur unsere kurzen Hosen - stiegen manchmal sogar "oben ohne" auf!
Abgesehen vom Sonnenbrand war's ein herrliches Gefühl, wie die Sonne wieder mal so richtig auf die nackte Haut brennt! Dann wussten wir - der Winter ist jetzt definitiv passé!

Mit einem hohen Sonnenschutzfaktor (30+) auch heute noch zur Nachahmung empfohlen!

Senti Offline

Admin


Beiträge: 942

14.02.2012 07:47
#12 RE: Kurze Hose im Schnee Thread geschlossen

Zumal es die Haut übel nimmt wenn zuviel UV dran kommt. Aber Spaß macht es sicher.

Gruß
Thomas

Was nicht tötet, härtet ab

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz